Fr. Jun 14th, 2024

Felix Passlack wechselt zum VfL Bochum, hinter Mateu Morey steht nach einer jahrelangen Verletzungsodyssee ein dickes Fragezeichen und Thomas Meunier gilt als Streichkandidat: Dass bei Borussia Dortmund Handlungsbedarf auf der Rechtsverteidiger-Position besteht, ist kein Geheimnis. Bei einem jungen Spanier soll sich der BVB nun in der Pole Position befinden.

Ein müdes 0:0 gegen Schlusslicht FC Elche besiegelte am letzten Spieltag der spanischen Primera División den Abstieg von Real Valladolid. Ein herber Rückschlag für den Klub, an dem der ehemalige brasilianische Weltfußballer Ronaldo das Gros der Anteile gehört, für den BVB aber wohl eine Chance, eine Baustelle im Kader zu beheben.

Seit Monaten wird den Borussen schon ein großes Interesse an Ivan Fresneda nachgesagt, ein Wechsel im Winter soll erst im letzter Sekunde gescheitert sein.

Wie “relevo” erfahren haben will, hat der BVB “die besten Chancen”, das Rennen um den 18-Jährigen für sich zu entscheiden. Neben den Schwarz-Gelben sollen der FC Arsenal und Newcastle United aus England ein Auge auf den spanischen U19-Nationalspieler geworfen haben. 

FC Arsenal angeblich ärgster Konkurrent des BVB

“Marca” zufolge soll Fresneda für eine fixe Ablöse in Höhe von 20 Millionen Euro zu haben sein. Mit seinen 22 Liga-Einsätzen 2022/23 erreichte das Talent demnach zwar exakt die Anzahl, die notwendig gewesen sein soll, um die Summe zu verdoppeln, durch den Abstieg Valladolids soll dieses Vertragsdetail allerdings seine Gültigkeit verloren haben.

Fresneda soll nun vor der Entscheidung stehen, ob er mit Valladolid in die zweite Liga geht oder den Schritt zu einem größeren Klub wagt. Neben dem BVB soll auch Arsenal gute Aussichten haben, den Rechtsverteidiger zu verpflichten, heißt es bei “relevo”. London sei “ein Wunschziel” des Youngsters, der in seiner Freizeit bereits etwas Deutsch und Englisch gelernt haben soll.

Auffallend: Laut dem Bericht hat Fresneda vor rund zwei Wochen seine Mitspieler und einige Klubangestellte zum Essen eingeladen. Eine Geste, die stark an einen Abschied erinnert.

Von Editorial