Fr. Jun 21st, 2024
Für Eintracht Frankfurt dürfte es bald sehr teuer werden. Auf die Hessen wartet nach den Pyro-Vergehen der Anhänger im Pokal in Köln und beim Freundschaftsspiel in Leipzig sowie nach den Ausschreitungen gegen Stuttgart eine empfindliche Strafe, die im schlimmsten Fall siebenstellig wird.

Matanovic die perfekte Ergänzung für den Kader von Eintracht Frankfurt

Für die Hessen dürfte Matanovic nicht zuletzt aufgrund seiner Körpergröße eine interessante Option sein.

Mit Sasa Kalajdzic (von den Wolverhampton Wanderers/2,00 m) und Hugo Ekitike (von Paris Saint-Germain/1,89 m) hat man den Kader im Winter zwar mit zwei großen Spielern verstärkt, eine Kaufoption soll allerdings nur bei Ekitike existieren. Diese soll allerdings bei rund 30 Millionen Euro liegen. Eine Summe, die die Frankfurter wohl nur in die Hand nehmen werden, wenn der Franzose auf ganzer Linie überzeugt.

So oder so dürfte auch für Matanovic noch Platz im Aufgebot vorhanden sein – vor allem, wenn der Youngster seinen Lauf der letzten Wochen fortsetzt. In den vergangenen sechs Zweitligaspielen verbuchte Matanovic immer mindestens eine Torbeteiligung.