Do. Jun 13th, 2024
Ein tödlicher Unfall hat sich auf einer Bundesstraße bei Nidda ereignet. Ein Auto überschlug sich mehrfach in einem Feld. Für den 26 Jahre alten Fahrer kam jede Hilfe zu spät.

Der Autofahrer war in der Nacht zum Samstag gegen 1.40 Uhr auf der B455 bei Nidda-Borsdorf (Wetterau) unterwegs, wie die Polizei mitteilte. Ein Zeuge habe beobachtet, wie sich der Wagen plötzlich überschlug, und rief die Polizei.

In einem angrenzenden Feld fanden die Beamten kurz darauf einen Kleinwagen, der sich augenscheinlich mehrfach überschlagen hatte. Der 26 Jahre alte Fahrer aus Wölfersheim war in dem Gefährt eingeklemmt. Die Feuerwehr befreite ihn, jedoch erlag er noch an der Unfallstelle seinen Verletzungen.

Die Polizei geht nach ersten Erkenntnissen davon aus, dass die Ursache für den Unfall überhöhte Geschwindigkeit war. Am Kleinwagen entstand Totalschaden.

Er starb in der Nacht auf Samstag an der Unfallstelle, wie die Polizei mitteilte. Der derzeitige Ermittlungsstand deute darauf hin, dass der Mann zu schnell auf der Bundesstraße 455 unterwegs gewesen und deshalb von der Straße abgekommen sei. Ein anderer Autofahrer informierte die Polizei.