Di. Jul 23rd, 2024

Nach dem Fund einer Leiche am Baggersee Erlache bei Bensheim haben Ermittler die Identität der Toten festgestellt. Die Frau wurde seit Anfang Juni vermisst. Die Mordkommission sucht nach einer weiteren Frau aus dem Umfeld des Opfers.

Das Polizeipräsidium Südhessen hat nach dem Fund einer Frauenleiche bei Bensheim (Bergstraße) die Mordkommission “Erlache” gegründet – benannt nach dem gleichnamigen Baggersee, an dem eine Spaziergängerin am Sonntag den leblosen Körper entdeckt hatte.

Es handele sich “mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit” um eine 40 Jahre alte Frau, die seit Anfang Juni vermisst wurde, wie Polizei und Staatsanwaltschaft Darmstadt am Montag mitteilten. Die 40-Jährige sei nach den bisherigen Erkenntnissen Opfer eines Gewaltverbrechens geworden.

Eine Obduktion wurde durchgeführt, wie Staatsanwalt Robert Hartmann dem hr am Dienstag sagte. Die Ergebnisse einer DNA-Probe zur finalen Identitätsfeststellung sollen am Donnerstag vorliegen.

Beide Frauen verschwanden am selben Tag

Die Hintergründe der Tat seien noch unklar, berichteten die Ermittler. Ebenso wie das Verschwinden einer 49 Jahre alten Frau aus derselben Familie. Nach beiden hatte die Kriminalpolizei seit dem 4. Juni gefahndet. Die 40-Jährige brachte an diesem Tag ihre Tochter in die Kita und verschwand daraufhin.

Später wurde das Kind von der Schwiegermutter der Getöteten aus der Kita abgeholt und nach Hause gebracht. Die 49 Jahre alte Großmutter verschwand daraufhin noch am selben Tag. Inwieweit ein Zusammenhang zwischen dem Verschwinden der beiden Frauen besteht, sei noch nicht geklärt, hieß es.

Leiche wurde am Baggersee abgelegt

Im Zuge der Ermittlungen fanden am Montag weitere Suchmaßnahmen im Bereich des Leichenfundorts nahe dem See statt. Sie endeten ergebnislos. Nach Einschätzung der Ermittler handelt es sich bei dem Gebiet am See nicht um den Tatort. Die Leiche der 40 Jahre alten Frau muss dort also abgelegt worden sein.

Mordkommission richtet Hinweistelefon ein

Mehr als 35 Beamtinnen und Beamten ermitteln aktuell in dem Fall. Details zum Ermittlungsstand wurden laut Polizei aus ermittlungstaktischen Gründen nicht genannt.

Die Mordkommission “Erlache” hat ein Hinweistelefon für die Bevölkerung eingerichtet. Unter der 06151/96953200 können sich Passanten melden, die möglicherweise auffällige Beobachtungen am Baggersee Erlache gemacht haben, wo am Sonntag die Leiche der 40-Jährigen entdeckt wurde.

Die Ermittler erhoffen sich zudem Tipps, die zum Auffinden der ebenfalls vermissten 49-Jährigen führen könnten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert