Mo. Jun 24th, 2024

Spanische Zollbeamte und die Nationalpolizei sagten, sie hätten den bisher größten Kokaintransport des Landes beschlagnahmt, nämlich 9,5 Tonnen, versteckt in einem Bananenfrachtcontainer aus Ecuador.

Vor dieser Beschlagnahme wurden im Jahr 2018 in Spanien 8,4 Tonnen Kokain gefunden, die ebenfalls in einem angeblichen Bananencontainer in Algeciras gefunden wurden. Die Steuerbehörde sagte, die Ermittlungen hätten im Juli begonnen, als die Polizei im August Informationen über eine bevorstehende Lieferung kolumbianischen Kokains über Ecuador erhielt. Die Organisation hinter der Lieferung operierte über ein Bananenexportunternehmen in Machala, Ecuador, sagte die Agentur. Die Fracht sollte in Portugal zur späteren Verteilung in ganz Europa geliefert werden. Bisher kam es zu keinen Festnahmen.

MADRID – Spaanse douaneagenten en de nationale politie hebben vrijdag gezegd dat ze de grootste cocaïnevangst van het land tot nu toe hebben geconfisqueerd: 9,5 ton verborgen in een bananenvrachtcontainer afkomstig uit Ecuador. De drug werd woensdag gevonden in de zuidwestelijke haven van Algeciras in een gekoelde container tussen een vrachtzending die vermoedelijk 1.080 dozen bananen zou bevatten, zei José Carlos Arobes, een hoge ambtenaar van de Spaanse belastingdienst die douane-inspecties verzorgt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert