Do. Jun 20th, 2024

Es gibt einige engagierte Einrichtungen für Sachspenden in Berlin. Altes muss nicht zwangsläufig ein Fall für die Mülltonne sein. Es gibt viele bedürftige Menschen, die sich über Dinge freuen, die ihr loswerden wollt. Wir verraten euch, wo ihr Sachspenden loswerdet – ob Bücher, Kleider oder Elektrogeräte.

Sachspenden in Berlin: Hier könnt ihr alte Fahrräder abgeben

Mit dem Fahrrad ist man in der Stadt schnell unterwegs, aber was, wenn man sich keins leisten kann? Oder wenn das alte Fahrrad nur noch im Keller steht und Platz wegnimmt? Diese Berliner Einrichtungen nehmen eure alten Fahrräder gerne entgegen und machen sie flott, sodass sie ihre neuen Besitzer:innen wieder glücklich machen.

  • Fahrradwerkstatt im Bildungsmarkt Vulkan & Waldenser Waldenserstraße 2-4, Moabit, Tel. 030/397 39 10
    Als Sachspende werden Fahrräder, Kinderräder, Roller und Dreiräder angenommen. Diese werden, wenn notwendig, auch repariert und an Bedürftige weitergegeben. Eine kostenlose Abholung der Spenden in Berlin ist möglich.
  • Rückenwind e.V. Lenaustraße 3, Neukölln, Mo-Fr 16.30-19.30 Uhr, Tel. 030/64 44 80 44, Mailonline
    Abgeben kann man hier Fahrräder und Fahrradteile. In gemeinsamer, ehrenamtlicher Arbeit werden diese verkehrstauglich gemacht und an Geflüchtete weitergegeben. 

Haustierbedarf spenden in Berlin: Kratzbäume, Futter und mehr

Die Organisation Samtpfoten Neukölln e.V. bietet heimatlosen Katzen ein Zuhause.
Die Organisation Samtpfoten Neukölln e.V. bietet heimatlosen Katzen ein Zuhause. Foto: Tobias Lo Coco / @tobiaslococo (Instagram)

Nicht nur Menschen, sondern auch viele Haustiere leben in Armut und ohne Zuhause. Wir listen euch Einrichtungen und Organisationen in Berlin auf, die Sachspenden aller Art annehmen, um Tierschutzprojekte zu unterstützen.

  • Fellchenhilfe-Tierschutz Stindestraße 38, Steglitz, Anfragen nur per Mail
    Heimtextilien und Hundebedarf aller Art werden bei der Fellchenhilfe angenommen. Auch eine kostenlose Abholung ist möglich, eine Anlieferung leider nicht. Die Spenden werden an ausländische Tierschutzprojekte weitergegeben.
  • Samtpfoten Neukölln e.V. Schudomastraße 9-10, Neukölln, Tel. 030/68 40 82 70, Mailonline
    Regelmäßig gebraucht werden vor allem Handtücher. Sachspenden bitte nicht spontan vorbeibringen, sondern vorher Bedarf anfragen.

Kinder- und Babykleider sowie Spielzeug spenden in Berlin

Nach der Geburt eines Babys wird einiges benötigt: Frauen in Notsituationen können sich dank des Projekts "Welcome Baby Bags" über eine gepflegte Erstausstattung für ihr Kleines freuen.
Nach der Geburt eines Babys wird einiges benötigt: Frauen in Notsituationen können sich dank des Projekts „Welcome Baby Bags“ über eine gepflegte Erstausstattung für ihr Kleines freuen. Foto: Welcome Baby Bags

Die Kinderkleidung passt schon längst nicht mehr, die Spielzeugkisten sind überfüllt: Dann wird es höchste Zeit, sich von ein paar Sachen zu trennen, denn nicht alle Kinder haben so viel Glück, leben im Überfluss. Hier sind einige Berliner Einrichtungen und Organisationen, die euer aussortiertes Spielzeug, Kinderkleidung und Babyzubehör aller Art entgegennehmen.

  • Welcome Baby Bags Große Hamburger Straße 28, Mitte, Mo 13-16 Uhr, Di-Do 10-16 Uhr, Tel. 030/282 74 35, Mailonline
    Das Projekt untersteht dem Verein Ökumenisches Frauenzentrum Evas Arche e.V.. Die Idee ist es, Frauen mit Neugeborenen, die sich in einer Notsituation befinden, eine Tasche mit einer gepflegten Erstausstattung für ihr Kleines zur Verfügung zu stellen. Welche Produkte gerade gebraucht werden – Kleidung, Pflege-, Hygieneprodukte und mehr – könnt ihr auf der Website nachlesen.
  • Björn-Schultz-Stiftung Heinrich-Böll-Straße 61, Pankow, Tel. 030/39 89 98 50, Mailonline
    Angenommen werden hier Sachspenden aller Art. Eine Liste mit Bedarfsmaterial ist auf der Webseite einsehbar. Weitergegeben werden die Spenden an schwerstkranke Kinder, denn die Björn-Schultz-Stiftung begleitet Familien mit lebensverkürzend erkrankten Kindern.
  • Chance – Bildung, Jugend und Sport BJS gGmbH Mohriner Allee 3, Neukölln, Mo-Fr 9-13 Uhr, Tel. 030/41 99 28 40, Mail,  online
    Hier kann man alles fürs Baby, Baby- und Kinderbekleidung sowie Spielzeug abgeben. Die Spenden werden kostenlos an finanziell schwache Personen mit Nachweis weitergegeben. Vor der Abgabe wird um eine Anmeldung gebeten, da aufgrund begrenzter Lagerkapazitäten nur saisonale Spenden angenommen werden können. Eine kostenlose Abholung der Sachspenden ist auch möglich. 

Sachspenden in Berlin: Kleidung und Textilien weitergeben

Die Kleidercontainer des DRK befinden sich an verschiedenen Orten in der ganzen Stadt. Über die Webseite kann man einen Container in der Nähe suchen.
Die Kleidercontainer des DRK befinden sich an verschiedenen Orten in der ganzen Stadt. Über die Webseite kann man einen Container in der Nähe suchen. Foto: Imago/STPP

Der Kleiderschrank quillt über? Dann weg mit den ungeliebten Teilen und Platz für Neues schaffen. Es gibt einige Einrichtungen in Berlin, die sich über Kleiderspenden freuen. Gut erhaltene T-Shirts, Pullover und Hosen landen auf diese Weise bei Menschen, die sie wirklich brauchen.

  • Kleiderkammer des Caritasverbands für das Erzbistum Berlin e.V. Residenzstraße 90, Wedding, Mo-Fr 9-13 Uhr, Tel. 030/666 33 12 22, Mailonline
    Als Sachspende angenommen werden hier vor allem Kleidung, Schuhe und Heimtextilien, aber auch Babyzubehör aller Art, Spielzeug und kleine Haushaltsgegenstände. Die Spenden kommen Bedürftigen zugute – natürlich kostenlos. 
  • DRK Landesverband Berliner Rotes Kreuz e.V.Verschiedene Adressen in Berlin, eine Übersicht findet sich hier.
    Angenommen werden vor allen Kleidung, Schuhe und Heimtextilien. Die Spenden werden kostenlos an Bedürftige weitergegeben, aber auch verkauft. In der Stadt verteilt befinden sich zudem Kleidercontainer des DRK. Auf der Webseite des DRK kann man nach einem Container in der Nähe suchen. Mehr Infos hier.
  • Kleiderkammer des HVD Tagestreff für Obdachlose und Bedürftige Weitlingstraße 11, Lichtenberg, Mo-Fr 8-18.30 Uhr, Sa+So 9.30-15.30 Uhr, Tel. 030/51 65 88 05, online
    In der Kleiderkammer kann man Kleiderspenden für die ganze Familie abgeben. Um eine telefonische Anmeldung der Spenden wird gebeten. Die Spenden werden an Obdachlose und Bedürftige verteilt.
  • Jahresringe e.V. Kleiderkiste Pritzhagener Weg 17, Marzahn, Mo-Do 9-16 Uhr, Fr 9-14 Uhr, Tel. 030/29 34 18 15, online
    Angenommen werden Kleider, Stoffe, Wolle und Textilien jeglicher Art. Diese werden dann an Bedürftige, soziale Einrichtungen, Asylbewerber:innen und Flüchtlinge weitergegeben.
  • Kleiderkammer Kreisverband Südwest e.V. Osdorfer Straße 121, Steglitz, Di-Do 10-14 Uhr, Tel. Telefon 030/71 38 70 90, online
    Angenommen werden Kleider und Haushaltsartikel. Interessierte Spender:innen sollten sich auf der Webseite zuvor informieren, welche Art Kleidung aktuell gebraucht und angenommen wird. Die Spenden werden kostenlos an Bedürftige weitergegeben, aber auch gegen ein kleines Entgeld verkauft.
  • KUBUS gGmbH Symeonstraße 6, Mo-Fr 8-14 Uhr, Tel. 030/250 91 60 20,  online
    Bei KUBUS kann man Kleidung und Heimtextilien, aber auch Nähstick- und Strickutensilien, Stoffe, Wolle, Fahrräder und Gebrauchs-gegenstände abgeben. Die gespendeten Waren werden kostenlos an sozialschwache Personen mit Nachweis oder soziale Einrichtungen weitergegeben.

Anderen Menschen ein gemütliches Zuhause ermöglichen: Möbel spenden in Berlin

Auch alte Möbel lassen sich in Berlin spenden. Wir kennen die besten Annahmestellen der Stadt.
Auch alte Möbel lassen sich in Berlin spenden. Wir kennen die besten Annahmestellen der Stadt. Foto: Imago/Eichhammer

Sich neu einzurichten macht Spaß! Und das umso mehr, wenn die alten Möbel ein neues Zuhause finden. Diese Berliner Einrichtungen nehmen eure ausrangierten Möbel und kümmern sich sogar um den Transport. Auf diese Weise kommen eure alten Möbel zu neuen Besitzer:innen und verhelfen ihnen zu einem gemütlichen Zuhause.

  • Internationales Sozialwerk „Hand der Hilfe“ e.V. Allee der Kosmonauten 25, Lichtenberg, Mo-Fr 10-19, So 15-18 Uhr, Tel. 030/54 98 26 02, Abholung nach Terminabsprache, Tel. 0176/56 53 93 94, Mailonline
    Angenommen werden Möbel, Haushaltsgeräte und Kleidung. Die Waren werden zum Teil auch weiterverkauft, der Großteil wird aber kostenlos an Bedürftige im außereuropäischen Ausland weitergegeben. Eine Abholung der Sachspenden ist nach Terminvereinbarung möglich.
  • Synergetik-Familie e.V. Jessnerstraße 8, Friedrichshain, Mo-Fr 9-16 Uhr, Tel. 030/65 83 23 56, Mailonline
    Hier kann man kleinere Möbelstücke wie Ein-und Zwei-Sitzer, kleine Kleiderschränke sowie Couchtische abgeben, angenommen werden aber auch Elektrogeräte (nur weiße Ware). Nach Absprache ist auch eine kostenlose Abholung der Spenden möglich – allerdings nur in Friedrichshain und in den südlichen Bezirken Berlins. Die Spenden werden an ehemalige Suchtabhängige im betreuten Wohnen abgegeben.

Sachspenden für Flüchtlinge in Berlin: So kommt eure Spende wirklich da an, wo sie gebraucht wird

Es gibt einige Hilfsorganisationen in Berlin, die Sachspenden für Flüchtlinge annehmen. Das LAF koordniert ihre Arbeit und kann jederzeit von Spender:innen kontaktiert werden.
Es gibt viele Hilfsorganisationen in Berlin, die Sachspenden für Flüchtlinge annehmen. Das LAF koordiniert ihre Arbeit und kann jederzeit von Spender:innen kontaktiert werden. Foto: Imago/Steinach

Die Zahl der Menschen, die weltweit vor Krieg, Konflikten und Verfolgung fliehen müssen, ist hoch – und viele von ihnen machen sich auf den Weg nach Berlin. Ihr wollt, dass eure Sachspenden bei den Menschen ankommen, die sie wirklich dringend brauchen? Am sinnvollsten ist es, direkt die Ehrenamtskoordination des Berliner Landesamts für Flüchtlingsangelegenheiten (LAF) per Mail zu kontaktieren. Die Mitarbeiter:innen koordinieren eure Spenden dann an eine Flüchtlingsunterkunft oder Hilfsorganisation weiter. Ihr könnt euch mit allem außer Möbelspenden beim LAF melden.

  • Landesamt für Flüchtlingsangelegenheiten (LAF) Tel. 030/902 25 20 16, Mail

Es gibt noch mehr Stellen in Berlin, die eure Sachspenden entgegennehmen. Auch die Berliner Stadtreinigung (BSR) engagiert sich unter dem Motto „spenden statt wegwerfen“ in puncto Sachspenden in Berlin. Auf der Webseite der BSR werden Organisationen, die Sachspenden annehmen, nach Stadtteilen sortiert aufgeführt. Zur Liste gelangt ihr hier. Wer sich über die Arbeitsweise und Hintergründe einer Organisation eingehender informieren möchte, kann hier auf der Webseite des Deutschen Zentralinstituts für soziale Fragen (DZI) weiterlesen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert