Fr. Jun 14th, 2024

Mehrere Männer sind in der Kasseler Innenstadt in Streit geraten – am Ende fielen Schüsse. Ein 25-Jähriger wurde am Bein verletzt. Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts einer versuchten Tötung. Der mutmaßliche Schütze ist auf der Flucht.

Großeinsatz für die Polizei am Mittwochabend in Kassel: Zeugen hatten Schüsse am “Stern”, einer Kreuzung in der Innenstadt, gehört. Als die Einsatzkräfte dort ankamen, fanden sie einen verletzten Mann vor. Der 25-Jährige habe eine Schusswunde am Bein erlitten, teilten die Ermittler am Donnerstag mit, nach einer ambulanten Behandlung konnte er das Krankenhaus aber noch in der Nacht wieder verlassen.

Streit in der Drogen-Szene?

Die Polizei ermittelt nun wegen des Verdachts eines versuchten Tötungsdelikts. Den Schüssen vorausgegangen war nach ersten Erkenntnissen ein Streit zwischen mehreren Männern – möglicherweise aus der Drogen-Szene, wie ein Polizeisprecher dem hr sagte. Kurz nach 20 Uhr fielen dann die Schüsse. Der Täter floh anschließend zu Fuß.

Die Polizei sperrte den Tatort bis Mitternacht weiträumig ab. Die Fahndung nach dem Täter blieb bislang erfolglos. Warum es zu der Auseinandersetzung kam, müsse ebenso noch ermittelt werden wie der genau Ablauf. Die Polizei bittet mögliche Zeuginnen und Zeugen, sich zu melden.