Fr. Jun 21st, 2024
Tödlicher Unfall im südhessischen Lampertheim: Ein drei Jahre altes Mädchen ist aus ungeklärter Ursache auf die Landstraße gelaufen. Es wurde von zwei Autos angefahren.

Das Kind war am Mittwochabend gegen 18.30 Uhr auf die L3110 in Lampertheim (Bergstraße) gelaufen. Eine 59 Jahre alte Autofahrerin stieß mit der Dreijährigen zusammen, das durch den Aufprall auf die Gegenspur geschleudert wurde. Dort wurde das Mädchen von dem Wagen einer 27-Jährigen erfasst, wie die Polizei in der Nacht zum Donnerstag mitteilte.

Kind auf Fahrbahn: Unfallursache wird ermittelt

Das Kind erlitt dabei so schwere Verletzungen, dass es trotz Reanimationsversuchen noch an der Unfallstelle starb. Warum die Dreijährige von einem Anwesen nahe Lampertheim, auf dem sich eine Unterkunft für Geflüchtete befindet, auf die Straße lief, ist noch nicht geklärt.

Die Staatsanwaltschaft habe einen Sachverständigen herangezogen, um den Unfallhergang zu klären, sagte ein Polizeisprecher.

Seelsorger kümmerten sich um die Beteiligten des Unfalls. Die Landstraße zwischen Lampertheim-Neuschloß und Hüttenfeld war für dreieinhalb Stunden gesperrt.