Mi. Jun 19th, 2024
Alles wieder offen im Rennen um die Meisterschaft in der DEL2. Die Kassel Huskies mussten in Regensburg eine Niederlage und damit gleichzeitig den Ausgleich in der Serie hinnehmen.

Die Kassel Huskies haben in der Finalrunde der DEL2 den Ausgleich kassiert. Das Eishockey-Team aus Nordhessen unterlag am Freitagabend bei den Eisbären Regensburg mit 2:4. Damit steht es in der in der Best-of-seven-Serie um die Meisterschaft nun 2:2 nach Siegen – und alles ist wieder offen.

Am Sonntag (17 Uhr) bietet sich für Kassel vor heimischer Kulisse die Möglichkeit, mit einem Sieg in Spiel fünf einen Schritt in Richtung Meisterschaft und den Aufstieg in die Eliteklasse zu machen.

Nur Olsen traf für Kassel

Nach einem torlosen ersten Drittel geriet Kassel in der Donau-Arena im zweiten Durchgang deutlich in Rückstand. Einem Treffer von Ryan Olsen (25. Minute) zum zwischenzeitlichen 1:1-Ausgleich standen nach 40 Minuten aber drei Treffer der Gastgeber gegenüber.

Im Schlussdrittel traf wieder Olsen zum Anschlusstreffer (41.), doch mehr sprang nicht mehr heraus. Kurz vor Schluss machte Andrew Yogan mit dem 2:4 für die Gastgeber alles klar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert