Mi. Jun 19th, 2024

In direkter Nachbarschaft zum Drogen-Hotspot Ebertplatz wird eine Luxus-Wohnung verkauft. Die Gegensätze könnten nicht größer sein.

Vor der Tür liegt Kölns Drogen-Brennpunkt Nummer eins – oben im 26. und 27. Stock herrscht der totale Luxus. Gegensätzlicher könnte das Leben am Ebertplatz nicht sein!  

Die Drogen-Szene am Ebertplatz ist seit Jahren ein Problem. Zuletzt hatten sich mehr als 300 Anwohnende und Interessierte zu einer Veranstaltung getroffen, um das Thema zu diskutieren. 

Luxus-Wohnung im Ringturm am Ebertplatz kostet 3,9 Millionen Euro

Trotzdem versucht die Immobilien-Firma NRW Sotheby’s International Realty eine extrem luxuriöse Wohnung in direkter Nachbarschaft zu verkaufen – für schlappe 3,9 Millionen Euro.

Die Wohnung über zwei Etagen liegt ganz oben im Ringturm am Ebertplatz: 314 Quadratmeter Wohnfläche und eine 100 Quadratmeter große Dachterrasse.

Angepriesen wird das Luxus-Appartement mit Superlativen. In der Beschreibung heißt es: „Dieses spektakuläre, modernisierte Penthouse trohnt über den Dächern von Köln und bietet durch 36 großformatige Fenster einen einmaligen 360-Grad-Blick über die gesamte Stadt, den Rhein und das Umland.“ Bilder der Wohnung gibt es hier.

„Eine luxuriöse Ausstattung inklusive einer beeindruckenden Einbauküche, eine vollständige Klimatisierung, maßgefertigter Einbauschränke und edler Bäder machen dieses Penthouse zu etwas ganz Besonderem.“

In der weiteren Objekt-Beschreibung ist die Rede von einem lebhaften und kulturellen Umfeld – von malerischen Straßen im Agnesviertel mit Altbauten und Jugendstilhäusern. Der Ebertplatz findet keine Erwähnung – vermutlich aus bekannten Gründen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert