Di. Jul 23rd, 2024

Ein Rettungswagen ist im nordhessischen Guxhagen auf einer Einsatzfahrt verunglückt. Das Fahrzeug rutschte aus einer scharfen Kurve einen Abhang hinunter – und landete mitten in einem sehr gepflegten Garten.

Sie waren auf dem Weg zu einem Rettungseinsatz, als zwei Helfer in Guxhagen (Schwalm-Eder) selbst in eine Notlage gerieten.

Laut Polizei war am frühen Freitagmorgen ein Rettungswagen nach Fuldabrück alarmiert worden. Dort kam er allerdings nicht an: Auf der Fahrt hatte der Wagen einen Unfall, bei dem der 20 Jahre alte Fahrer und sein 40 Jahre alter Beifahrer leicht verletzt wurden.

Hoher Sachschaden

In einer starken Linkskurve kam das Fahrzeug demnach von der Fahrbahn ab, fiel auf die Seite und kam im offensichtlich sehr gepflegten Garten eines Wohnhauses zum Liegen.

Nach ersten Erkenntnissen hatte Fahrer über Unwohlsein geklagt und die Kontrolle über den Rettungswagen verloren.

Die beiden Rettungskräfte wurden ins Krankenhaus gebracht. Bei dem Unfall entstand nach Angaben der Polizei ein Gesamtschaden von 60.000 Euro; zunächst hatte ein Sprecher die Summe sogar auf 180.000 Euro beziffert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert