Mo. Jun 24th, 2024

Präsident Joe Biden forderte am Freitag die Freilassung des verhafteten Wall Street Journal-Reporters Evan Gershkovich, seine ersten öffentlichen Kommentare zu dieser Angelegenheit, seit Gershkovich am Donnerstag von den russischen Behörden wegen Spionage angeklagt wurde. Vizepräsidentin Kamala Harris schaltete sich in das Gespräch ein und sagte am Freitag, sie sei “zutiefst besorgt” über Gershkovich.

Die Biden-Regierung fordert unter anderem Russland auf, ihn ebenfalls freizulassen. Die Leiter von mehr als 30 Nachrichtenorganisationen auf der ganzen Welt unterzeichneten am Donnerstag einen Brief an den russischen Botschafter in den Vereinigten Staaten, in dem sie Gershkovichs Freilassung forderten.

Belarus und Atomwaffen: Der ukrainische Präsidentenberater Mychajlo Podoljak hat Forderungen des belarussischen Präsidenten Alexander Lukaschenko nach einem sofortigen Waffenstillstand zurückgewiesen, solange russische Streitkräfte ukrainisches Territorium besetzen. Am Freitag beschuldigte Lukaschenko den Westen, sich auf eine “Invasion” von Belarus aus Polen vorzubereiten, und begrüßte Moskaus Entscheidung, russische taktische Atomsprengköpfe in Belarus zu stationieren, und sagte, die Waffen seien notwendig, um das Land zu schützen.

Hilfe für die Ukraine: Das Direktorium des Internationalen Währungsfonds (IWF) genehmigte einen neuen 48-monatigen verlängerten Vertrag über rund 15,6 Milliarden Dollar für die Ukraine, teilte der Fonds am Freitag in einer Erklärung mit. Der Kredit ist Teil eines Unterstützungspakets für die Ukraine in Höhe von 115 Milliarden US-Dollar, das die sofortige Auszahlung von rund 2,7 Milliarden US-Dollar ermöglicht. Und obwohl die USA der Ukraine keine ATACMS-Langstreckenraketen zur Verfügung stellen, suchen sie nach anderen Optionen, um dem ukrainischen Militär eine größere Reichweite auf dem Schlachtfeld zu verschaffen, so der Vorsitzende der Vereinigten Stabschefs, General Mark Milley.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert