Do. Jun 20th, 2024

Hamburg- vor kurzem gabt es die grösste Verhaftung wegen Drogen vom Zollbehörden. Mehr als 2 Kokain Tonnen, in einem kühl Kontainer aus Ekuador Richtung Helsingborg sind erwischt worden.

Polizei erzählte daß der Kontainer war auf einem Schiff. Nach dem Entladen in Vlissingen und in Rotterdam, der Kontainer worde in einem Schiffswerft gelagert. Wurde dann umgeladen Richtung Helsingborg.

Deutsche Ermittler erhielten Berichten zufolge einen vertraulichen Hinweis auf den Drogenschmuggel und begannen eine gründliche Suche nach der Schiffswerft.
Als der Kontainer gefunden wurde, die deutsche Ermittler fanden Kokain. Reines,später festgestellt. Die Ermittlers fanden mehr als 2500 Packungen enthaltenen Kokain, versteckt im Bananen Kartons aus Ekuador.
Die deutsche Ermittler erzählte daß der Drogenhandel geht trotz Einschränkungen weiter.
Polizei wird die Route des vergangenen Monats Ekuador – Deutschland Richtung Helsigborg überwachen.
Der kühlKontainer enthielt, wie gedacht, mehr als 2500 kg Drogen, dadurch die Kontrolle bestanden haben. Drogen die in Helsingborg kam, und später in den vierteln sortiert.

Von Editorial

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert